Support

Lorem ipsum dolor sit amet:

24h / 365days

We offer support for our customers

Mon - Fri 8:00am - 5:00pm (GMT +1)

Get in touch

Cybersteel Inc.
376-293 City Road, Suite 600
San Francisco, CA 94102

Have any questions?
+44 1234 567 890

Drop us a line
info@yourdomain.com

About us

Lorem ipsum dolor sit amet, consectetuer adipiscing elit.

Aenean commodo ligula eget dolor. Aenean massa. Cum sociis natoque penatibus et magnis dis parturient montes, nascetur ridiculus mus. Donec quam felis, ultricies nec.

Stand 01.05.2015

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

der eBlick Medienberatung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) eBlick Medienberatung, Inhaber Thomas Kettner

Alle Dienstleistungen (z.B. Beratung, Konzeption, Gestaltung, Umsetzung digitaler Medien und Printmedien) durch die eBlick Medienberatung, in Folge Auftragnehmer, erfolgen ausschließlich gemäß diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Davon abweichende Regelungen bedürfen einer schriftlichen Bestätigung durch den Auftragnehmer.

Soweit nichts anderes vereinbart ist, gelten diese Bedingungen Aufträge sowohl im digitalen als auch im Printbereich.

  1. Inhalt und Abschluss des Vertrags
    1. Angebot
      1. (1)1.1.Das Erstellen von Angeboten ist in der Regel kostenfrei, sofern nicht anderes vorab vereinbart wird.
      2. (1)1.2.Die Angebotserstellung enthält
          • die genaue Fragestellung des Auftraggeber
          • Angaben über die vorzunehmenden Arbeitsschritte
          • den geschätzten voraussichtlichen Zeitaufwand und den Stundensatz des Auftragnehmers
          • Angaben über zusätzlich entstehende Kosten wie z.B. Druckkosten oder Reisekosten etc.
    1. Vertragsabschluss
      1. (1)2.1.Ein Vertrag kommt durch schriftliche Übermittlung der Auftragsbestätigung, durch mündliche Bestätigung oder durch konkludentes Handeln zustande.
      2. (1)2.2.Sollte die Gültigkeit des Angebots zeitlich begrenzt sein, so kommt ein Vertrag nur bei Annahme innerhalb dieser zeitlichen Begrenzung zustande. Bei nicht rechtzeitiger Annahme bedarf es einer erneuten Willenserklärung durch den Auftragnehmer.
      3. (1)2.3.Wesentliche Veränderungen zu den im Vertrag getroffenen Vereinbarungen während der Umsetzung sowie nicht voraussehbare zusätzliche Kosten werden dem Auftraggeber vorab angezeigt. Diese gelten durch schriftliche, mündliche oder konkludente Zustimmung durch den Auftraggeber als vereinbart.
  1. Urheberrechte und Nutzungsrechte
    1. Jeder Auftrag ist ein Urheberwerkvertrag. Dieser ist auf die Einräumung von Nutzungsrechten an den Werkleistungen gerichtet ist.
    2. Alle Ideen, Konzeptionen, Entwürfe und Gestaltungen unterliegen dem Urheberrechtsgesetz. Die Bestimmungen des Urheberrechtsgesetz gelten auch dann, wenn die nach § 2 Urhebergesetz erforderliche Schöpfungshöhe nicht erreicht ist
    3. Ideen, Konzeptionen, Entwürfe, Gestaltungen dürfen ohne ausdrückliche Einwilligung des Auftragnehmers weder im Original noch bei der Reproduktion verändert werden. Jede Nachahmung – auch von Teilen – ist unzulässig.
    4. Ein Verstoß gegen diese Bedingungen berechtigt den Auftragnehmer eine Vertragsstrafe in Höhe der doppelten vereinbarten Vergütung zu verlangen. Ist eine Vergütung nicht vereinbart, gilt eine Vergütung in Höhe von 125,- € pro angefangener Arbeitsstunde als vereinbart.
  1. Urheberrechte und Nutzungsrechte
    1. Der Auftragnehmer überträgt dem Auftraggeber die für den jeweiligen Zweck erforderlichen Nutzungsrechte.
    2. Soweit nichts anderes vereinbart ist, wird jeweils nur das einfache Nutzungsrecht übertragen.
    3. Eine Weitergabe der Nutzungsrechte an Dritte bedarf der schriftlichen Vereinbarung.
    4. Die Nutzungsrechte gehen erst nach vollständiger Bezahlung der Vergütung über.
    5. Der Auftragnehmer ist berechtigt, auf den Vervielfältigungsstücken als Urheber genannt zu werden. Eine Verletzung des Rechts auf Namensnennung berechtigt den Auftragnehmer zum Schadensersatz.
    6. Ohne Nachweis eines höheren Schadens beträgt der Schadenersatz 100% der vereinbarten bzw. nach dem Tarifvertrag für Designleistungen SDSt-AGD üblichen Vergütung.
    7. Das Recht, einen höheren Schaden bei Nachweis geltend zu machen, bleibt unberührt.
    1. Vorschläge des Auftraggebers oder seine sonstige Mitarbeit haben keinen Einfluss auf die Höhe der Vergütung. Sie begründen kein Miturheberrecht.
  1. Vergütung
    1. Ideen, Konzeptionen, Entwürfe, Gestaltungen bilden zusammen mit der Einräumung von Nutzungsrechten eine einheitliche Leistung. Die Vergütung erfolgt auf der Grundlage des Angebots. Ist eine Vergütung nicht vereinbart, gilt eine Vergütung in Höhe von 125,- € pro angefangener Stunde als vereinbart.
    2. Werden die Ideen, Konzeptionen, Entwürfe und Gestaltungen später oder in größerem Umfang als ursprünglich vorgesehen genutzt so ist der Auftragnehmer berechtigt, die Vergütung für die Nutzung nachträglich in Rechnung zu stellen bzw. die Differenz zwischen der höheren Vergütung der Nutzung und der ursprünglich gezahlten zu verlangen.
    3. Die Anfertigung von Ideen, Konzeptionen, Entwürfe und Gestaltungen und sämtliche sonstige Tätigkeiten, die der Auftragnehmer für den Auftraggeber erbringt, sind kostenpflichtig, sofern nicht ausdrücklich etwas anderes vereinbart ist.
  1. Fälligkeit der Vergütung
    1. Die Vergütung ist bei Ablieferung des Werkes fällig. Sie ist ohne Abzug zahlbar. Werden die bestellten Arbeiten in Teilen abgenommen, so ist eine entsprechende Teilvergütung jeweils bei Abnahme des Teils fällig.
    2. Sofern vertraglich nichts anderes vereinbart wird, sind durch den Anftraggeber Abschlagszahlungen zu leisten, und zwar
      • 1/3 der Gesamtvergütung bei Auftragserteilung
      • 1/3 nach Fertigstellung von 50 % der Arbeiten
      • 1/3 nach Ablieferung.
    1. Bei Zahlungsverzug kann der Auftragnehmer Verzugszinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatz verlangen. Die Geltendmachung eines nachgewiesenen Schadens bleibt davon unberührt.
  1. Kündigung
    1. Die Kündigung des Vertrages bedarf der Schriftform. Dem Kunden/der Kundin werden die bis zur Kündigung entstandenen Leistungen, Kosten und Gebühren dem Auftraggeber entsprechend dem Vertragsschluss in Rechnung gestellt.
  1. Haftung
    1. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, den Auftrag mit größtmöglicher Sorgfalt auszuführen, insbesondere auch ihr überlassene Vorlagen, Filme, Displays, Layouts etc. sorgfältig zu behandeln.
    2. Der Auftragnehmer haftet für entstandene Schäden nur bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Ein über den Materialwert hinausgehender Schadenersatz ist ausgeschlossen.
    3. Der Auftragnehmer verpflichtet sich, ihre Erfüllungsgehilfen sorgfältig auszusuchen und anzuleiten. Darüber hinaus haftet er für ihre Erfüllungsgehilfen nicht.
    4. Sofern der Auftragnehmer notwendige Fremdleistungen in Auftrag gibt, sind die jeweiligen Sub-Auftragnehmer keine Erfüllungsgehilfen des Auftragnehmers.
    5. Der Auftragnehmer haftet nur für eigenes Verschulden und nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit
    6. Mit der Genehmigung von Ideen, Konzeptionen, Entwürfen und Gestaltungen, Reinausführungen oder Reinzeichnungen durch den Auftragnehmer übernimmt dieser die Verantwortung für die Richtigkeit von Text und Bild.
    7. Für die vom Auftraggeber freigegebenen Ideen, Konzeptionen, Entwürfe, Texte, Reinausführungen und Reinzeichnungen entfällt jede Haftung der Auftragnehmer.
    8. Für die wettbewerbs- und warenzeichenrechtliche Zulässigkeit und Eintragungsfähigkeit der Arbeiten haftet der Auftragnehmer nicht.
    9. Beanstandungen gleich welcher Art sind innerhalb von 14 Tagen nach Ablieferung des Werkes schriftlich beim Auftragnehmer geltend zu machen. Danach gilt das Werksvertragsrecht.
  1. Gestaltungsfreiheit und Vorlagen
    1. Im Rahmen des Auftrages besteht Gestaltungsfreiheit, Reklamationen hinsichtlich der künstlerischen Gestaltung sind ausgeschlossen. Wünscht der Auftraggeber während oder nach Produktion Änderungen, so hat er die Mehrkosten zu tragen.
    2. Der Auftragnehmer behält den Vergütungsanspruch für bereits begonnene Arbeiten.
    3. Verzögert sich die Durchführung des Auftrags aus Gründen, die der Auftraggeber zu vertreten hat, so kann der Auftragnehmer eine angemessene Erhöhung der Vergütung verlangen.
    4. Bei Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit kann er auch Schadenersatzansprüche geltend machen. Die Geltendmachung eines weitergehenden Verzugsschadens bleibt hiervon unberührt.
    5. Der Auftragnehmer versichert, dass er zur Verwendung aller der Auftraggeber übergebenen Vorlagen berechtigt ist. Sollte er entgegen dieser Versicherung nicht zur Verwendung berechtigt sein, stellt der Auftragnehmer den Auftraggeber von allen Ersatzansprüchen Dritter frei.
  1. Datensicherung

Daten des Auftraggebers werden von der Auftraggeber soweit geschäftsnotwendig und im Rahmen des Bundesdatenschutzgesetzes zulässig per EDV gespeichert und verarbeitet. Diese Daten werden unter keinen Umständen an Dritte weitergegeben.

  1. (10) Erfüllungsort

Erfüllungsort für die Dienstleistung ist Ludwigsburg.

  1. (11) Gerichtsstand

Gerichtsstand ist Ludwigsburg.

  1. (12) Schlussbestimmungen

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages unwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so wird dadurch die Wirksamkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt. Die Vertragsparteien verpflichten sich, eine dadurch etwa entstehende Lücke durch eine Regelung auszufüllen, die dem wirtschaftlichen gewollten Sinn und Zweck der Bestimmung und des Vertrages möglich nahe kommt.

Über eBlick

Wir bieten Ihnen professionelle Beratung und Dienstleistungen für Online Kommunikation und Online Strategien. Ihr Nutzen sind effiziente webbasierte Geschäftsprozesse.

Unsere Vision

Wir liefern wertvolle Informationen exakt zum benötigten Zeitpunkt als Vorlage für Ihre strategischen und operativen Entscheidungen.

Kontakt

eBlick Medienberatung
Joseph-Haydn-Str. 4
71640 Ludwigsburg
Germany

+49 7141 79 72 999

Teilen Sie uns!

Diese Seite kann relevante Informationen für Ihre Geschäftspartner, -kollegen, Freunde, Kunden oder anderen Interessenten enthalten.

Wir laden Sie ein, unser Angebot in den sozialen Netzwerken zu teilen!

Copyright © eBlick Medienberatung
We use cookies to enhance your experience. More info
Got it!